Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 19, 2015 angezeigt.

Sarah spinnt Geschichten. Kinderbuch.

Sarah spinnt Geschichten.
Von Renate Welsh. Gezeichnet von Suse Schweizer.

Sarah ist neu in der Stadt. Neu in der Schule. Sarah hat keine Freunde. Sarah ist die letzte, die im Turnunterricht aufgerufen wird. Sarah ist am liebsten bei ihrem Papa in der Buchhandlung. Papa ist toll. Er kann zwar nicht kochen, und oft riecht es schon beim reinkommen angebrannt. Aber Papa spielt auch gerne Mensch-ärgere-dich-nicht mit ihr.

Der große Goliath. Gustl heißt er. Vor dem haben alle Angst. Und Sarah auch. Er hat den gleichen Schulweg. Dort bedroht er sich gleich. Sarah erstarrt, wenn sie ihn sieht.

Wir sind ab dem ersten Tag mit Sarah in der neuen Schule. Die Schule ist sehr groß und verwirrend. Sarah findet nicht in die Klasse. Aber der Schulwart, der mit der Schulkatze, ist sehr nett und hilft ihr. Und die Klassenlehrerin ist auch sehr nett. "Das wird schon. Du wirst sehen, in ein paar Tagen sieht die Welt ganz anders aus.", sagt sie.

Sarah ist ein Kind ohne Mutter. Sie ist froh, das…

Hunde muss man gar nicht mögen. Kinderbuch

Hunde muss man gar nicht mögen.
Von Martha Heesen, übersetzt von Rolf Erdorf.
Bilder von Maja Bohn.

Was ist das doch für ein schönes Cover! Und es stimmt auch.

Warum sollen alle Kinder Hunde mögen? Vor allem, wo ihr bester Freund jetzt diesen blöden Hund hat und sich nur mehr mit ihm beschäftigt. Und kein Baumhaus mit Nene baut. Es wäre doch viel besser, diesen Hund zu Coppes Großeltern zu bringen. Dann wäre alles wie früher. So wie es war zwischen Nene und Coppe. Vor allem. Vor dem Unfall und bevor Coppe Wolf bekommen hat.


Nene und Coppe sind beste Freunde. Täglich treffen sie sich im großen Baum. Jeder hat seinen Platz, auch für Schweini ist Platz. Das ist Nenes Kuscheltier. Und dort oben planen sie. Ein Baumhaus. Das wäre toll. Coppe zeichnet gleich ein tolles Baumhaus und beide überlegen, wo sie die Materialien herbekommen. Coppe weiß ein Wellblech, gleich überm Deich hat er das Stück liegen gesehen. Nenes Vater ist Tischler, da gibt es Holz genug. Und Seile.

Das wird ein toller …