Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai 18, 2014 angezeigt.

Schritt-Tempo-40. Parkinson mit 40.

Schritt-Tempo-40. Von Gabi Hafner
Gabi Hafner kam eines Tages zu mir in die Buchhandlung mit dem Ansuchen, ob sie ihre Geschichte erzählen dürfe. Bei mir in der Buchhandlung. Sie hat ein Buch geschrieben. Das war ihr ein Anliegen. 
Ihre Geschichte: Mit 40 erhält sie die Diagnose "Morbus Parkinson".
Das wars schon.
Eine unheilbare Krankeheit. Man steht gerade voll im Leben, die Kinder aus dem Gröbsten draußen. Und dann das. Wie leben? Wie weitermachen? Wie Mut finden?
In ihrem Buch erzählt sie tagebuchähnlich ihre Gedanken, ihre Stimmung, von den Leuten, die ihr geholfen haben, von den Situationen, die sie behindert haben und von ihrem neuen Leben. 
Lebensbegleiter: Herr Parkinson.
Macht dich langsam. Macht dich schwach. Fordert Ruhe.
In einer Zeit, wo es darum geht, schnell zu sein, stark zu sein, unruhig zu sein.

Eine selbstbewusste Frau ist mir hier begegnet. Sie hat etwas zu erzählen. Sie hat etwas weiterzugeben. Und das möchte sie auch: anderen chronisch Kranken Mut mac…

tödlicher mittsommer. ein fall für thomas andreasson

tödlicher mittsommer. ein fall für thomas andreasson. von Viveca Sten.

Ich habe Viveca Sten im Jänner persönlich kennengelernt und war von ihrer herzlichen Art, ihrem freundlichen Auftreten und ihrem Charme sehr angetan. Als definierte Nicht-Krimi-Leserin habe ich mich dann - nachdem sie ihren Werdegang, ihre Geschichten, ihre Figuren so packend erzählt hatte - hinreissen lassen und mir gedacht: also diese Krimis werde ich lesen. Ich bin einfach neugierig geworden auf die Landschaft in Schweden, auf die Schärengärten.


Gesagt - nicht getan. Einige Monate mussten ins Land ziehen, einige Bücher davor gelesen werden und dieses Wochenende wars nun so weit. Warum nicht etwas nur zur Entspannung lesen? Warum nicht einfach einmal auch was Leichtes ausprobieren? Einfach einmal abschalten, sich unterhalten lassen.

Das war die Stunde vom ersten Fall von Thomas Andreasson. Und es hat sich erfüllt. Auch wenn du müde bist und nichts mehr aufnehmen kannst. Der Kopf voll, der Körper erschöpft. Dann …