Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 21, 2014 angezeigt.

Die Pilgerreise des farblosen Herrn Tazaki

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki. Von Haruki Murakami.
Tsukuru Tazaki ist der einzige in seiner Gruppe, dessen Familienname keine Farbe bezeichnet. Wahrscheinlich haben sie ihn deswegen damals einfach fallen gelassen. 
Wir lernen Tsukuru kennen, als er nur mehr sterben will. Er ist 20 Jahre alt, studiert Eisenbahnbau in Tokio und hat keine Freunde mehr. Sie wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben. Er wisse schon weshalb. Er weiß nicht, weshalb. Sein Schock sitzt so tief, dass er nicht nachfragen kann. Sein Versuch, beim reinen daran denken, sein Herz zu bewegen, zu schlagen aufzuhören, scheitert.
Es scheitert auch die Freundschaft zu einem jüngeren Studenten. Auch der ist irgendwann ohne Vorwarnung einfach weg. Und hinterlässt ihm die Schallplatten mit einer Lisztaufnahme von annees de pelerinage. (hier ein Beispiel von youtube. Pianist. Lazar Berman. ).
Er kann das Stück viele Jahre später im Detail auswendig. Seine Freundin Shiro, eine hochbegabte junge Künstlerin konnte …