Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2013 angezeigt.

Alice Munro. Literaturnobelpreisträgerin 2013

Alice Munro. Nobelpreis für Literatur 2013.

Nun. Man sollte sie kennen. Ich kannte sie nicht. muss ich gestehen. Die letzte kanadische Autorin, die ich gelesen habe war Donna Milner mit "Der Tag, an dem Marilyn starb" (übrigens ein sehr berührender Roman. Siehe weiter unten in meinem blog)

Ja, also Alice Munro. Eine sehr schöne, elegante Frau. Niemand hier kennt sie wirklich. In der "Zeit" wird sie beschrieben als eine der großen kanadischen Autorinnen, die man entweder ganz kennt oder gar nicht. Ihre Kurzgeschichten hätten Suchtcharakter.

Mal reinlesen. Während der Lisztkonzerte finden sich ruhige Halbstunden, einfach einmal anfangen. (Und wie abschreckend dies doch ist, in unserem Kulturkreis. Kurzgeschichten!)

So kurz sind die Geschichten dann gar nicht. Sie liegen so um die 70 Seiten (ich habe schon ganze literarische Werke im Umfang von 120 Seiten - aber mit größerer Schrift und breiterem Zeilenabstand - gelesen.) Und sie schreibt ganz leicht, erzählend, wie …