Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April 9, 2009 angezeigt.

Gravierende Fehler der EZB in der Wirtschaftskrise

Ich diskutiere nun schon immer intensiver in gewissen Kreisen, dass Inflation kein Problem im Verhältnis zu Deflation ist und ich die ängstlichen EZB-Männer mit ihren Maastricht-Kritierien nicht verstehe. Dieses starre Festhalten an Zeiten, die es jetzt eben nicht gibt. Regeln sind gut und wichtig. ja. Man muss nur erkennen, wann sich ihr Umfeld geändert hat und sie deshalb nicht mehr gültig sind.

Heute im Kurier spricht Peter Bofinger aus, was ich schon länger vertrete. Ein Lichtblick, wenn die öffentliche Meinungsbildung neuen Input bekommt.

Ich habe den Artikel nur in der Printversion gefunden, wer ihn nachlesen will, gleich hier in Nur-Text-Version.

Wirtschaftskrise
„Gravierende Fehler der EZB“
Der deutsche Wirtschaftsexperte Peter Bofinger wäre für eine höhere Inflation.
von Reinhard Göweil
Wir hatten im Oktober – nach der Lehman-Pleite – die höchsten Zinsen, seit es den Euro gibt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in der Krise gravierende Fehler gemacht“, kritisiert der deutsche Wi…