Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2008 angezeigt.

Pensions-sicherungs-reform

das traut sich heute tatsächlich keiner mehr sagen

Vielleicht gilt:
Pensions-verunsericherungs-modell
Pensions-unmöglichkeits-modell
Pensions-verzocker-managerbonus-reform
Lebensversicherungs-absicherungs-blödsinn
Kreditgegenfinanzierungs-banken-Lohnzusatzprämien-unsicherheitssystem


ja jetzt passierts

Ich weiß noch, wie ich in unserer Gemeinde laut und deutlich gegen eine Finanzierung von Aufschließungskosten, sowie sonstiger Gemeindeinvestitionen über krudeste Finanzmodelle aufgetreten bin und mich öffentlich von "Experten" prügeln lassen musste - jedoch - Expertin bin ich selber. Ich wurde nicht still und dann traute sich die Gemeinde doch nicht drüber. Noch vor einigen Jahren war ein Auftreten gegen Hochspekulative Investments vergleichbar mit einem Harakirispiel.

Kämpfen gegen dunkle Anzüge mit perfekt passender Krawatte. Das hat Seriösität vermittelt, ich hoffe, dass viele nun gelernt haben. Der dunkle Anzug und die Aktentasche heißen noch lange nicht, dass das Produkt langfri…

neue Normalität - neue Verstaatlichung - back to the roots?

Regierung verabschiedet Finanzpaket
Regierung "rettet" AUA-Verkauf
Regierung rettet 2 Banken



das wunderbare an der derzeitigen a-normalität ist,
dass eine diskussion, hinterfragung und kritik an

der heiligkeit des finanzmarktes

wieder zulässig ist


somit: auf zu neuer normalität! (die dann wieder einen umbruch braucht)

Ich jedenfalls freue mich sehr, dass mein Unverständnis diesem Hype, dieser VIPs und sonstigen gelackten (Betrugs)-Verkäufer eine Ende bereitet wurde. Jedoch sehe ich nicht ein, dass viele, die außerordentlich gute Margen (auf unserem Rücken) verdient haben, nun die offizielle (?) Erlaubnis haben, als Heulsusen getarnt bei der Politik (die Politik hat keine Macht mehr, die Macht gehört den Finanzmärkten, der "freien" Welt) nun Schlange stehen, damit sie ihnen den Hals aus der Schlinge zieht.

Hat es denn nicht in der neo-liberalen Welt geheißen, dass der Markt Wellen macht und manchmal gehts rauf und dann wieder runter, "the fittest will survive?" Nun…

sixay seminar

Allgemeine Einführung zur Anwendung von giftstoff-freien Farben, Lacken und Pflegemitteln. = Auro Naturfarben!


Für Boden/Wand/Decke.

Ausgezeichneter Vortrag, Ausgezeichneter Vortragender, wunderbarer Abend

auf ein weiteres!

Mehr zu den Farben unter www.auro.at oder www.sixay.at

junge Geschäftsführerin geht = Erneuerung

die ÖVP entfernt ihre junge Bundesgeschäftsführerin Michi Mojzis als Zeichen der Erneuerung der Partei.

Es bleiben:
Molterer
Schüssel
Neugebauer!
Fekter
Missethon

sie alle stehen für die Neuausrichtung und das neue Team ÖVP

Gratulation.
So beginnt Veränderung.
Genau so habe ich mir das immer schon vorgestellt.


Dazu passend die heutige Karikatur von Pammesberger im Kurier






Ich habe Dinosaurier bereits 2005 im Wahlkampf plakatiert, ähnlich aussehend wie die von Pammesberger, dazu auch Kostüme fertigen lassen. Bilder sagen mehr als Worte.

wunderschöner Herbsttag

auch wenn die ganze Finanzwelt rumort und alle bubbles platzen - Gier hat zu viele Augen verschlossen, zu lange wurde keine vernünftige Diskussion zu "kann Börsenwachstum jenseits der Realwirtschaft auf Dauer funktionieren?" zugelassen. MahnerInnen wurden mit Killerargumenten abgefertigt

also wenn nun auch die ganze Finanzwelt rumort und jeder Tag zum schwarzen Tag wird
auch wenn - tragischerweise - wieder ein Verkehrstoter zu beklagen ist

also selbst wenn die Welt rundherum nur Negatives bereit hält

... werde ich heute in meinem Garten die Sträucher versetzen und das hier und heute genießen.

Leidl & Emmer = dynamischster Kleinbetrieb des Burgenlandes

Gestern war die Preisverleihung von Austria's leading companies, dabei hat unser Unternehmen den 1. Platz in der Kategorie Kleinbetriebe erreicht.

Das ist ganz wunderbar und bestätigt unsere Strategieentscheidung "Klein und fein"

Ganz besonderes Lob gilt meinem Mann, der natürlich mit seiner beinharten Kalkulation für diese tollen Kennzahlen verantwortlich zeichnet.

Mehr dazu unter
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/schwerpunkt/alc/345958/index.do?direct=3
http://burgenland.orf.at/stories/313557/

der Sager zum Tag

Menschen sind Systeme mit sehr limitierten Ressourcen bewusster Informationsverarbeitung .... Das Ergebnis sind Planungswahn und Unflexibilität

in der aktuellen Ausgabe von brand eins. So schön auf den Punkt gebracht habe ich diese meine Ansicht selten gelesen.

Wie erfrischend! Da fallen mir unzählige Leute und auch Lehrbücher ein, die in einem System der Technikgläubigkeit meinen, alles Unbill, sämtliche Unwägbarkeiten des Umfeldes ausschalten zu können. Wie viel Zeit hier verbraucht wird, die tatsächlich produktiv genutzt werden könnte ist sagenhaft. Und jetzt bitte keine Statistik, die das beweist, weil dies auch Zeit verbraucht und ein Wissen erzeugt, das niemand nutzen kann und uns tatsächlich nicht weiter bringt.

kalt wirds in Österreich

Jetzt können wir uns warm anziehen - und zwar in mehrerer Hinsicht!

1. der Zuspruch zu einfachen Lösungen, lässigen Kerlen und coolen Spaßmachern gepaart mit Ressentiments gegenübern den andern und einer "mirsanmir"-Polemik ist für alle jene, die das nicht repräsentieren (können) ein scharfer frostiger Gegenwind

2. das alles gepaart mit einer trägen Bequemlichkeit der Großparteien, die aus ihren Funktionen und Systemen nicht rauskommen, gleichzeitig aber hoffentlich noch Fähigkeiten zu einer evolutionären Entwicklung haben.

Ich wünsche Faymann und Pröll Vernunft, Durchhaltevermögen und eine ganze Regierungsperiode. Das sehe ich als einzige Chance, den rechtspopulistischen Wind abzuschwächen

3. Die Grünen. Bei einer Diskussion unter Politikjournalisten ungefähr eine Woche vor der Wahl hätten dieselben fast vergessen, auch Kommentare über die Grünen abzugeben. Das fand ich sehr bezeichnend.

Eva Glawischnig wünsche ich viel Kraft und viele gute Berater um das Umbauprogramm bei den G…

Van der Bellen ist zurückgetreten

Schock.

Ich dachte, er wird noch eine Zeit lang durchhalten, um noch die eine oder andere Sache zu regeln.

Andererseits - aus menschliche Sicht verstehe ich ihn. Sollen die Hacker doch jemand anderen quälen.

Die Grünen selbst stehen vor einer sehr schwierigen Zeit. Van der Bellen hat viel zugedeckt, viele auseinanderdriftende Tendenzen überstrahlt. Jetzt wird das alles aufbrechen. Zwei Jahre wird das dauern.