Freitag, 6. Januar 2017

Was ich dir schon immer sagen wollte. Alice Munro

Was ich dir schon immer sagen wollte.
Alice Munroe, Literaturnobelpreisträgerin, wieder einmal mit exzellenten Kurzgeschichten.

Dass ich ein großer Fan von Alice Munro bin, ist meinen LeserInnen wohl nicht entgangen. Jetzt, genauer im November 2016 habe ich mir wieder eine ihrer Kurzgeschichtensammlungen gegönnt.

Wobei "Kurzgeschichten".
Das, was wir im deutschsprachigen Raum landläufig unter Kurzgeschichten verstehen und das, was Alice Munro in ihren präzisen Romanen erschafft, sind mindestens zwei Paar Schuh.

Sie kann in einer unglaublich leichtgängigen Sprache, mit Mäandern in kleinste - unwichtige - Details auf kleinem Platz das ganze Universum der Alltäglichkeit, Unmöglichkeit und Tiefe des Menschen darstellen.

Eine geniale Künstlerin der Sprache.

Ihre Sammelbände sind ideal für Zeiten, wo man einen ganzen Roman, und derzeit schreiben die AutorInnen ja diese Riesendinger mit 700-1000 Seiten, nicht erfassen kann und will, sich nach längeren Pausen die Personen nicht gemerkt hat, nachblättern muss, warum dies oder jenes gerade so ein Problem darstellt.
Alice Munros Geschichten sind ideal für einen Abend. Abschalten, hinschauen, die Augen heben, nachwirken lassen.


Hier gleich besorgen buchwelten-onlineshop, www.buchwelten.at

Kommentar veröffentlichen