Sonntag, 19. Juli 2015

Sarah spinnt Geschichten. Kinderbuch.

http://www.buchwelten.at/list?back=4e3f86f8015dc57da3b1da15cdc64270&xid=327029

Sarah spinnt Geschichten.
Von Renate Welsh. Gezeichnet von Suse Schweizer.

Sarah ist neu in der Stadt. Neu in der Schule. Sarah hat keine Freunde. Sarah ist die letzte, die im Turnunterricht aufgerufen wird. Sarah ist am liebsten bei ihrem Papa in der Buchhandlung. Papa ist toll. Er kann zwar nicht kochen, und oft riecht es schon beim reinkommen angebrannt. Aber Papa spielt auch gerne Mensch-ärgere-dich-nicht mit ihr.

Der große Goliath. Gustl heißt er. Vor dem haben alle Angst. Und Sarah auch. Er hat den gleichen Schulweg. Dort bedroht er sich gleich. Sarah erstarrt, wenn sie ihn sieht.

Wir sind ab dem ersten Tag mit Sarah in der neuen Schule. Die Schule ist sehr groß und verwirrend. Sarah findet nicht in die Klasse. Aber der Schulwart, der mit der Schulkatze, ist sehr nett und hilft ihr. Und die Klassenlehrerin ist auch sehr nett. "Das wird schon. Du wirst sehen, in ein paar Tagen sieht die Welt ganz anders aus.", sagt sie.

Sarah ist ein Kind ohne Mutter. Sie ist froh, dass sie aus der alten Stadt draußen ist, dort, wo sie immer bemitleidet wurde. Vater hat gerade eine Buchhandlung übernommen. Von seinem Onkel. Vater wollte das schon immer. Und Sarah wusste das. Deshalb hat sie ihm auch gesagt, er solle das tun. Es würde ihr nichts ausmachen in eine neue Stadt und in eine neue Schule zu kommen. Sarah ist ein sehr vernünftiges Mädchen.

Eines Tages holt Vater Gustl in die Buchhandlung herein. Es hat stark geregnet und der Ungustl ist völlig durchnässt. Vater wäscht seine Kleidung und gibt ihm einmal etwas zu essen. Sie sollen eine Geschichte schreiben. Der großkotzige Gustl blafft Sarah an. "Du musst mir eine Geschichte schreiben!".

Die fantasievolle Sarah diktiert Gustl Geschichten, auf dem Nachhauseweg passt er sie ab und will von ihr Geschichten hören. Sarah fällt immer etwas ein. Mit der Zeit taut Gustl auf. Er wird teil der Familie. Und Sarah. Die glänzt mit ihren Geschichten in der Klasse. Sie kann so tolle Aufsätze schreiben!

Und eines Tages läutet das Telefon. Aurelia ist dran. "Magst du heute mit mir spielen?"


Eine tolle Geschichte für alle Kinder, die sich mit neuen Situationen schwer tun. Kann man auch als KLassenlektüre lesen. Die Unterteilung in viele Kapitel ist übersichtlich. Sarahs ausgedachte Geschichten sind in einer anderen Schriftart geschrieben. Und ... ganz so ausgedacht sind sie nicht ... wenn wir genau lesen, sehen wir, wo sie ihre Ideen hernimmt...

Da könnten wir doch ganz viel darüber sprechen. :-) !

Hier gleich besorgen www.buchwelten.at oder/und im buchwelten-online-shop.

Lesealter. Jedes Schulalter von 6-10. Selberlesen ab 8

Sarah spinnt Geschichten

Hardcover
Obelisk 2014
Illustriert von Suse Schweizer
96 Seiten; m. zahlr. farb. Illustr.; 248 mm x 166 mm; ab 7 Jahre
Auflage: 1. Auflage
ISBN: 978-3-85197-749-3


Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden


12.30 EUR
(inkl. USt.)
Kommentar veröffentlichen