Freitag, 5. Juni 2015

Wald. von Doris Knecht

http://www.buchwelten.at/list/9783871347696


Wald. Von Doris Knecht

An diesem Buch passt so viel. Es trifft in einem Ausmaß unseren Puls der Zeit, dass ich mit jeder Seite mehr in dieses Buch verliebt wurde.

Wald. Das ist die Geschichte, der gescheiterten Unternehmerin aus Bobostan. Sie hält die Erniedrigung mit Lohnpfändung, Übersiedlung in eine schlechte Unterkunft, Verlust der Freunde bzw. unerträgliches Mitleid, Verlust von Beziehung, Beziehungen, Selbstwert nicht mehr aus, taucht unter in das alte Haus am Land, in dem die Tante gerade erst gestorben ist.

Das Haus gibt es nur deshalb noch, weil es in Wirklichkeit ihrer Tochter vermacht worden ist. Und die wurde nicht gepfändet.

Eine Welt ist zusammengebrochen, die neue nicht lebenswert. Der echte Überlebenskampf beginnt. Kälte. Hunger. Einsamkeit.

Wir sin in ihren GEdanken, ihren inneren Monologen mit dabei. Durch diese erfahren wir Stück um Stück die Entwicklung. Rückblenden, Sehnsüchte, die neuen Techniken. Fische zerlegen. Umgraben, in den Keller voller Spinnen gehen, da dort die alten Marmeladegläser sind. Eitelkeit, Zickigkeit, das kann sie sich jetzt nicht mehr leisten.

Ihre körperlichen Veränderungen. Keine teuren Cremes, kein Cocktail in der Loosbar. Stattdessen Dankbarkeit für Seife, die ihr Franz, der Jäger, der sie beim Wildern erwischt hat, bringt. Dankbarkeit für Holz, das er liefern lässt - und dafür. Sex.

Ihre Fragen an sich selbst. Was ist sie jetzt? Ist diese Bezahlung eine andere, als die Service die sie als Schneiderin leisten musste? Wie geht sie damit um? Sie kann sich nur Pragmatismus leisten. Leben und Überleben.

Und ihre Entwicklung. Wie sie sich am eigenen Schopf rauszieht. Etwas schafft. Luft bekommt.


Doris Knecht hat hier eine bewunderungswürdige Geschichte von Land und Stadt, Reichtum und Tanzen auf dem Vulkan, Fallen in Abgründe, Aushalten und Weiterentwickeln geschrieben. Toll. Sehr gut zu lesen. Wirkt nach.


hier gleich besorgen. www.buchwelten.at mit online-shop

Kommentar veröffentlichen