Mittwoch, 24. Juni 2015

Der Kater mit den goldenen Pfoten. Käthe Recheis. Kinderbuch.

http://www.buchwelten.at/list?back=69f58efea248abfa97f748b2664b6c2e&xid=2676746




Käthe Recheis ist am 29. Mai 2015 im Alter von 87 Jahren verstorben.

Eine große Kinder- und Jugendbuchautorin Österreichs hinterlässt uns aber ihr umfassendes und bereicherndes Werk.Käthe Recheis Buchauswahl. 


Auf ihrer homepage findet man all die Preise, Auszeichnungen, Würdigungen und ihr besonderes Engagement für die indigene Bevölkerung Amerikas. Der gemeinnützige Verein zur Unterstützung von Indianerschulen war ihr ein Anliegen.

Ihre Kinderbücher sind leicht zu lesen, haben einen tieferen Sinn und auch heute noch für die Kinder lesbar!

Der Obelisk-Verlag würdigt sie mit einem Sonderprogramm und einem Plakat. Ich verneige mich vor ihr, indem ich einen eigenen Büchertisch mit ihren Büchern gemacht habe.

Gelesen habe ich nun "Der Kater mit den goldenen Pfoten". Ein einfach zu lesendes Buch, das zeigt,  dass liebevolle Behandlung von Kindern liebevolle Erwachsene herausbringt. Dass die LIebe über die Grenzen der Bequemlichkeit und der Gier hinausgehen. Dass Neid überall vorhanden ist und Menschen (in diesem Fall Katzen) sich oft in ihrer Meinung drehen, wie das berühmte Fähnlein im Wind.

Ein aktuelles Buch!

Käthe Recheis über sich selbst:
"Ich schreibe Kinder- und Jugendbücher, weil ich daran glaube , dass es eine der prägendsten Formen der Literatur ist, und weil sie so vielfältig ist, dass ich, solange ich schreiben kann, nie an eine Grenze stoßen werde. Der Alltag und das Außergewöhnliche, alles hat seinen Platz und ist wichtig, Abenteuer und Spannung, unbeschwertes Lachen und Humor nicht weniger als die Fähigkeit, kreative Phantasie zu entwickeln, und Vorurteile abzubauen gegen Menschen, die anders leben als wir, die eine andere Kultur haben.

Die zweite und für mich ebenso wichtige und persönlich prägende Aufgabe ist der Einsatz für die Indianervölker Nordamerikas, der Wunsch, ihre Geschichte, ihre Kultur und ihre Anliegen den Lesern, seien es nun Kinder oder Erwachsene, nahezubringen." Zitiert von ihrer homepage Käthe Recheis - Lebenslauf am 24.6.15

Dank an Käthe Recheis für ihre Aufrichtigkeit. Wir brauchen Vorbilder mehr denn je.


Hier gibts "Der Kater mit den goldenen Pfoten" zu kaufen. www.buchwelten.at 
 
Kommentar veröffentlichen