Samstag, 21. Juni 2014

6 Uhr 41

http://www.buchwelten.at/list?back=73f28a62393996a694a284b52dacec7c&xid=9015557 
 6 Uhr 41. Von Jean-Philippe Blondel.

Was für ein Ereignis! Welches Eintauchen!

Sie und er. Vor vielen Jahren, als sie noch jung waren, waren sie beisammen, haben sich unglücklich getrennt. Und jetzt. Sitzen sie im Zug zusammen. Nach ... 27 (ja 27!) Jahren. Und? Hat er sie erkannt? Hat sie ihn erkannt? Ein kurzes Nicken. Ist der Platz noch frei? Was jetzt? Ansprechen. Nicht ansprechen?

Im Frühzug nach Paris. Um 6.41 sitzen ein Mann und eine Frau nebeneinander. Jeder spielt in Gedanken die gemeinsame Liebesgeschichte durch.

Ein Buch, getragen von inneren Monologen. Welches Leben! Was ist damals passiert. Warum so. Jetzt Mitte 40. Er. Sie.


Ich bin ganz gepackt, hingerissen, hineingeglitten in diese beiden Erwachsenen mit den Kindern, die am Flügge werden sind.

LESEN!!!!! EINTAUCHEN!!! ERLEBEN!!!

Ein wunderbares Buch. Für alle, die die leise Stimme auch gerne hören.

hier gleich besorgen: www.buchwelten.at 


Kommentar veröffentlichen