Donnerstag, 17. Mai 2012

Chucks. Von Cornelia Travnicek

Chucks. Roman von Cornelia Travnicek.

Welche Wortgewalt! Welche Dichtheit der Sprache! Unglaublich, wie die junge Cornelia Travnicek ihre Welt beschreibt. Direkt, immer am Puls. Sprunghaft, wie Gedanken fliegen. Aktuell. Nur das Wesentliche beschreibend.

Ein Roman von Jugend, dem Leben, Liebe, Freundschaft. Den Wirren einer Aufwachsenden, der vielen Welten in einer Welt.


Cornelia Travnicek, ein junge Autorin, gebürtig aus St. Pölten, nun zum großen Vorlesen beim Bachmann-Preis geladen. UND ZWAR BERECHTIGT!!!

Bitte lesen! Eintauchen, abtauchen, einsaugen, wie eine Droge.



"Wenn ich mit einer Figur der zeitgenössischen Literatur in einem Lift stecken bleiben möchte, dann mit Mae. Ob ich heil aus dem Lift kommen würde, weiß ich nicht, aber das wär´s wert." (Clemens J. Setz)


www.buchwelten.at