Freitag, 28. Dezember 2012

Grimms Märchen

www.buchwelten.at
Schon das ganze Jahr 2012 beschäftigte ich mich mit dem Jubilar: Die erste Ausgabe der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm erschien am 20.12.1812.

Das Beispielbuch ist die mir umfassendste und dabei schönste Ausgabe, mit Hintergrundinformationen zu den Märchenzuträgern.

Es lohnt sich, sich wiedereinmal in die vielen Geschichten hineinzulassen!

Wer kennt die Geschichte vom Langen, vom Durstigen und vom Scharfsichtigen? Wer die vom Teufel mit den drei Goldenen Haaren?

Die Zeit Edition Geschichte hat sich in einer gesamten Ausgabe der Würdigung der Gebrüder Grimm und ihrer - sich immer wieder verändernden - Geschichtensammlung hingegeben. Wunderbar und lesenswert! Viele Aufsätze, märchenhafte Erzählungen, wunderbare persönliche Zugänge, wissenschaftlich erwiesene historische Berichte, bunt durchgemixt kommt die Zeitschrift entgegen und will aufgenommen und gelesen werden.

Zeit. Geschichte. Die Brüder Grimm.

Abgesehen vom großen Kulturschatz, der uns erhalten blieb finden wir in den Märchen alle Archetypen wieder, der Kampf des Guten gegen das Böse, der Gerechten gegen die Ungerechtigkeit, die Wandlungs- und Reifeprozesse der Prinzen und Prinzessinen, bunten Tiere, armen Junkers - und vor allem: die Liebe.

Es lohnt sich!

Gönnen Sie sich selbst (und bitte auch ihren Kindern) schöne Nachmittage und Abende beim Durchblättern und (Vor-)lesen aus ihrer Märchensammlung.


Hier gehts zum Buch: www.buchwelten.at



Der (kleine) Hobbit

 Der kleine Hobbit. Oder. Der Hobbit.

Aus gegebenem Anlass habe ich das Buch wieder zur Hand genommen. Vor vielen Jahren habe ich es meinen Kindern vorgelesen, vielmehr wir Eltern haben uns beim Vorlesen des kleinen Hobbits abgewechselt - von der Faszination ist nichts abhanden gekommen!

Aus Neugier, ob es denn nun verschiedene Hobbitgeschichten gäbe und ich eine versäumt hätte, habe ich mir die vielen Bücher zur Hand genommen, die "Der Hobbit" oder "Der kleine Hobbit" heißen. Aber nein, es gibt zwei Übersetzungsvarianten. Und beide sind gut!

Also - aussuchen, das schönste Buch wählen, und eintauchen in die wunderbare faszinierende Welt Tolkiens.

Ich konnte mich dem Reiz nicht entziehen und habe die Geschichte mit großem Genuss gelesen. Bilbo Beutlin, der Held, die Zwerge mit ihren merkwürdigen Namen, der große Zauber, der über der Geschichte liegt.

Ein Lesegenuss!

Entspannen, mitreisen, sich von der wunderbaren, märchenhaften Sprache tragen lassen.


Für alle von 9-99!

Ich wünsche viele schöne Lesestunden

Hier gehts zum Buch: www.buchwelten.at