Mittwoch, 27. Juli 2011

Jean Ziegler - die nicht gehaltene Rede


Jean Ziegler, "Der Aufstand des Gewissens". Die Rede, zu der er Ein-Ausgeladen wurde, nun in Buchform. Büchlein.

Wer auch immer die Medienberatung der Festspiele inne hat. Bitte ins Lehrbuch aufnehmen unter dem Kapitel: "Womit sie die Sache ganz sicher in den Sand setzen".

Jean Ziegler spricht hier in Kurzform, was in all seinen Büchern nachlesbar ist. Dass die Weltbevölkerung die Rechnung für die Spekulanten und Hedgefonds, für das Oligopol einiger weniger Großkonzerne zahlt.

Dem Anliegen, der Sache selbst, konnte nichts besseres als die Ein-Ausladung passieren. Wie sonst hätten wir alle diese Rede, verschriftlicht, in Buchform, nachlesen können? Wie sonst wäre das Thema derart breit besprochen worden?

So gesehen - Dank an die Medienbetreuer der Salzburger Festspiele!



www.buchwelten.at