Freitag, 23. Dezember 2011

Ich wünsche dir Zeit

Ich wünsche dir Zeit

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben,
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
Als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!

(Elli Michler)

Freitag, 9. Dezember 2011

Kaktusmenschen

Ein Buch für alle, die schon einmal einem echten Ungustl begegnet sind. Die schon einmal ungerechtes Verhalten erfahren haben, denen es schon einmal untergekommen ist, völlig unvorbereitet angefeindet, hintergangen, intrigiert oder einfach nur total ungut behandelt worden zu sein.

Rotraut Perner beschreibt hier diese Kaktusmenschen. Die um sich schlagen, stechen, an niemandem ein gutes Haar lassen.

- und wie man sich selbst vor ihnen schützt.


Sehr informativ, gut geschrieben, Pernersche Qualität eben.


www.buchwelten.at

Die gelben Augen der Krokodile


Katherine Pancol, französische Autorin schreibt in diesem gewichtigen Roman über eine Frau, die so nicht mehr weiter kann. - aber eigentlich beginnt es mit dem Mann, der so friedlich seinen Morgen gestaltet.

und dann bist du schon drinnen in dieser Lebensgeschichte heute in Frankreich oder sonstirgendwo in der westlichen Welt. In diesen Welten zwischen Erwachsen-Vernünftig-Agieren und gewissenlosem Konsumieren. Zwischen den verstaubten Bildungsmenschen und den erfolgreichen Frauen erfolgreicher Männer der Oberschicht.

und dann bist du schon drinnen im Leben einer Frau, die geglaubt hat, sie hat ihren Rhythmus gefunden. Ihren Mann, ihre beiden Kinder, ihre Arbeit. Alles ist gut. Aber die Dinge ändern sich.

und dann bist du schon drinnen in der Erziehung einer störrischen Pubertären, in einer Mutter-Kind-Beziehung voller Vorwürfe und nicht erfüllter Erwartungen.

und dann - dann entwickelt sich diese Frau...

Kaum angefangen bist du schon drinnen und kannst nicht mehr raus. Eine spannende, wahre, Geschichte von Geschwisterbeziehung, Schüchternheit, großer Liebe, Berechnung, einfach alles drinnen.


Nachwirkend. gut. große Geschichte.




www.buchwelten.at