Samstag, 30. Mai 2009

Wunibald!


Wunibald, gemeinsames Kind von Ursula Plassnik und Alexander Van der Bellen! Wider die geistige Verzwergung der Republik.

Entzückend, wunderbar, tolle Fotos von Matthias Cremer

Wie schön, wieder Positives zu sehen!

Donnerstag, 28. Mai 2009

politikmachen - Standpunkt zum Weißwählen

"Wer sich nicht mit Politik befaßt, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei."

Max Frisch Tagebuch 1946 - 1949, S. 329, Frankfurt am Main, Suhrkamp 1972

Sonntag, 24. Mai 2009

"Die" Jugend

„Ich habe überhaupt keine Hoffnung mehr in die Zukunft unseres Landes, wenn einmal unsere Jugend die Männer von morgen stellt. Unsere Jugend ist unerträglich, unverantwortlich und entsetzlich anzusehen,“ sagte der Zukunftsforscher Aristoteles

Wie schön, wenn sich "die" Alten, "die Junggebliebenen" und "die" Erwachsenen über "die Jugend" Sorgen machen.

Entwicklungstechnisch ein wirkliches Novum!

----

Saturierte Parteistrukturen bringen saturierte Persönlichkeiten hervor. punktum.
Diese sind abgeschliffen, sonst wären sie nicht durch die Mühlen der Aufstiegshierarchien gekommen. Wie also soll man von diesen Leuten verlangen, nur irgendetwas laut zu sagen, das nicht gerade in den mainstream passt und somit dem persönlichen Aufstieg schadet.

Zur Zeit sagt "man" also, die Jugend ist rechts. Darüber kann man sich ausführlich abdiskutieren, "man" kann sich in Foren jugendlich darstellen, oder die Stirn in Falten legen - und somit braucht "man" auch nichts wirklich tun.


Gut gefällt mir der heutige Artikel von Rainer Nowak in "Die Presse am Sonntag" , der schon wagt, manches klarer anzusprechen. Gut so. Weiter so!

Sonntag, 17. Mai 2009

Ich bin doch nicht blöd!


von Bildung, Gscheitheit und Dummheit
Fehlermachen, Mut und Lernen



Der sehr empfehlenswerte Titel zu Dummheit und unserem verkrampften "Bildungseliten-Eifersuchts-Umgang" von Gerhard Pretting im Wochenendstandard hat mich sehr angesprochen.

Diese erziehungstechnischen Maßnahmen aus jedem Kind einen Star zu machen, daraus resultierend die Sado-Maso-Rauswähl-shows, können nur ins kollektive Verweigern von Exzellenz führen - wo gleichzeitig das Bildungssystem auf Vereinheitlichung und Standardisierung ausgelegt ist.

So wunderbar beschrieben aber habe ich dazu schon lange nicht mehr gelesen. Gratulation an Herrn Pretting.

Donnerstag, 14. Mai 2009

für Sperre von Kinderporno-Seiten

Nun schwappt die Diskussion über die Sperre von Kinderporno-Seiten (seitens der Provider) auch auf Österreich über. Die Positionen sind gespalten und zwar wird der Datenschutz als Begründung aufgeführt, die Machbarkeit, die Transparenz der Liste der Kinderpornoseiten, etc.

Alles gute Argumente.
Alles dies muss bedacht werden.

Das höchste Gut ist jedoch, dass klipp und klargestellt wird, dass Vergewaltigung von Kindern ein Verbrechen ist, als Geschäft noch ein größeres. Hier gibt es keine "Meinungsfreiheit", keinen "Interpretationsspielraum" oder sonstige weiche Ausreden.

Eine Verfolgung und ein Verbot inkl. Entfernung vom Markt von solchen Veröffentlichungen muss umgesetzt werden.

siehe auch einen Kommentar in Emma

oder im orf

Mittwoch, 13. Mai 2009

Zukunft

„Das beste an der Zukunft ist vielleicht der Umstand, dass immer nur ein Tag auf einmal kommt,“ sagte der Zukunftsforscher Dean Gooderham Acheson (1893 - 1971).

Dienstag, 5. Mai 2009

Persönlichkeitstest BM für Bildung

Heute habe ich ein email an Frau Bundesministerin für Bildung, Schmied, gesendet

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Schmied

meine Tocher, Jahrgang 1993, wurde für den Pisa-Test ausgewählt. Heute, 5.5.2009, ist der Test über die Bühne gegangen, 6 Stunden lang wurden verschiedene Tests vorgelegt. U. a. auch der Test, der höchst umstritten bereits in anderen Bundesländern zu Protesten geführt hat.

Sie haben versprochen, den Test zurückzuziehen und nun zeigt sich - sie haben es nicht bewirkt.


Meine Tochter hatte u. a. auch einen einstündigen Test mit folgenden Fragen (nicht taxativ) auszufüllen

- wirst du von deinen Lehrern misshandelt
- wirst du von deinen Eltern misshandelt
- wirst du von Schulfreunden misshandelt
- habt ihr zuhause eine Waschmaschine
- habt ihr zuhause einen Geschirrspüler
- welche Sprache sprecht ihr zuhause
- welchen Beruf (textlich) üben deine Eltern aus
- sind deine Eltern zuhause, Vollzeit, Teilzeit, beschäftigt
- Putzfrau (bei Teilzeit)
- hast du die österreichische Staatsbürgerschaft
- und seit wann
- ladest du illegal Musik aus dem Internet herunter
- wie viele Bücher gibt es bei euch zuhause

usw.


Das ganze unter Angabe des Geburtsdatums und einer Nummer, die mit dem Namen des Kindes verknüpft ist.


Ich ersuche Sie um eine diesbezügliche Erklärung