Montag, 15. September 2008

Strache Vizekanzler?

Wie soll man diesen Albtraum nur verdauen?

Nachdem ich fest an selffullfilling prophecies glaube, muss ich diesem Mantra entgegenwirken.

"Sie werden es nicht tun, sie werden es nicht tun" ... oje, Negativformulierungen funktionieren nicht.

im Jahr 2000 glaubte ich, dass man in kurzer Zeit (eine Regierungsperiode) schon nicht so einen großen Schaden anrichten könne und wurde eines besseren belehrt. Aber H. C. ist noch schlimmer als es die damalige Riege war. Und die Rechten können immer noch grauslicher sein, als wir es uns vorstellen können. Es gibt kein Stoppen beim Hintreten, Ausgrenzen, Draufspucken. Da haben wir eine Geschichte.

Die ÖVP versucht durch verwechselbare (mit der FPÖ verwechselbare) Plakate den rechten Rand abzudecken, was ich aber nicht verstehe ist, dass keine Lehren aus der Zeit Innenminister Schlögls gezogen wurden - die Leute gehen lieber zum Schmied als zum Schmiedl.

Durch das Aufhetzen wird nur der Boden vorbereitet, auf dem die rechten Pflanzen wachsen.


Ich gerate schön langsam in die Versuchung radikal zu werden: alles nur nicht die FPÖ in die Regierung!